Thomas Gleb: Das Buch der Geburten – Gedichte Le Livre des Naissances – Poèmes

16,80 

Die hier versammelten Gedichte von Thomas Gleb sind kleine Sprachdiamanten, kurze Aphorismen, die Mut machen.

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Artikelnummer: 978-3-944897-03-5 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Große Themen in schlichten Worten: Schöpfen und Schöpfung, Leid und Licht, Mut und der Weg zum Inneren der Dinge.
Zweisprachige, französisch-deutsche Gedichte und Zeichnungen des vielfach begabten Thomas Gleb, geboren 1912 in Lodz (Polen) und gestorben 1991 in Angers (Frankreich). Das Leben des jüdisch erzogenen Künstlers, der seine künstlerische Freiheit in Frankreich gesucht und gefunden hat, war voller Brüche und Neuanfänge, oft verwendet er das Wort „Geburt“.
Der Eindruck von Krieg und jüdischer Résistance, seine Flucht aus dem Zug der Deportation und seine Offenheit für Themen wie Licht, Stille und Spiritualität, die alle Religionen umfassen, prägten diesen sensiblen, weltoffenen und friedliebenden Menschen mit großem Tiefgang.
Die hier versammelten Gedichte sind kleine Sprachdiamanten, kurze Aphorismen, die Mut machen.
Die Ausgabe folgt dem vergriffenen frz. Original
‚Le Livre des Naissances‘ (Angers 1995) in Struktur und Inhalt.

Gewicht 0,240 kg
Größe 21 × 14,8 cm
Erscheinungsjahr

2014

ISBN

978-3-944897-03-5

Seitenanzahl

204 Seiten

Bucheinband

Softcover